Polizei Düren

POL-DN: 05072702 Gaststätteneinbrecher in Untersuchungshaft

    Düren (ots) - Düren - Nachdem es am vergangenen Wochenende wieder zu mehreren Einbrüchen in Gaststätten gekommen war, gelang es der Polizei am Montag, einen 25 Jahre alten Mann als Tatverdächtigen zu identifizieren und vorläufig festzunehmen. Das Amtsgericht Düren ordnete am Dienstag gegen ihn die Untersuchungshaft an.

    Zwei unbekannte junge Männer waren durch einen Zeugen an einem Tatort im Stadtteil Gürzenich beobachtet worden. Auf die von ihm abgegebene Personenbeschreibung eines der Täter wurden Beamte des zuständigen Kriminalkommissariats aufmerksam, als sie am Montag eine Wohnung im Stadtgebiet durchsuchten und dort zwei männliche Personen antrafen. Außerdem fanden die Ermittler in dieser Wohnung Münzgeld in größerer Menge vor. Der 25-Jährige und ein weiterer Mann, gegen den ein Tatverdacht mittlerweile ausgeräumt werden konnte, wurden zur Polizeidienststelle verbracht, weil sich der Verdacht ergab, dass das aufgefundene Geld aus Spielautomaten gestohlen wurde.

    Bei den bisherigen Vernehmungen streitet der Beschuldigte jegliche Beteiligung an einem Einbruchsdelikt ab. Zu der Herkunft des Geldes macht er nur ausweichende Angaben. Er ist südosteuropäischer Herkunft und hält sich derzeit als Asylbewerber in der Bundesrepublik auf. Seine räumliche Aufenthaltsbeschränkung besteht allerdings nur für den Landkreis Calw.

    Die Ermittlungen der Polizei und die Suche nach möglichen Mittätern des Inhaftierten dauern an.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349



Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: