Polizei Düren

POL-DN: 05062807 Auto übersehen

Düren (ots) - Titz - Ein schwer verletzter Autofahrer und mindestens 10.000 Euro Schadenssumme sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagnachmittag in der Nähe der Ortschaft Müntz ereignet hat. Gegen 17.30 Uhr befuhr ein 37 Jahre alter Pkw-Fahrer aus Titz die Ralshovener Straße aus Richtung Müntz in Richtung Kreisstraße 5. Gleichzeitig befuhr ein 39 Jahre alter Mann aus Titz mit seinem Wagen die K 5 von Boslar kommend in Richtung Hasselsweiler. Als der 37-Jährige auf die K 5 in Richtung Boslar auffuhr, übersah er den bevorrechtigten Pkw des 39-Jährigen. Es kam zum ungebremsten Zusammenstoß beider Fahrzeuge, die anschließend nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Der 39-Jährige erlitt bei dem Zusammenprall starke Verletzungen und musste mit einem RTW zu einem Krankenhaus transportiert werden. Dort verblieb er zur weiteren Behandlung stationär. Da an der Unfallstelle aus einem beschädigten Auto Betriebskraftstoffe ausgelaufen waren, musste die Fahrbahn durch die Feuerwehr gesäubert werden. Für die Dauer der Fahrzeugbergung wurde der Verkehr einspurig um die Unfallstelle geleitet. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: