Polizei Düren

POL-DN: 05062401 Kontrolle von Lastwagen mit schlechtem Ergebnis

Düren (ots) - Kreis Düren - Bei einer Lkw-Kontrolle, die am Donnerstagmittag auf der Bundesstraße 57 bei Linnich durchgeführt wurde, mussten insgesamt 17 Fahrzeuge beanstandet werden. In 14 Fällen leitete die Polizei ein Bußgeldverfahren ein. Der Einsatz der Polizei, der in der Zeit zwischen 13.00 Uhr und 15.00 Uhr durch Beamte der Verkehrsdienste der beiden Polizeiinspektionen zur Überprüfung des Schwerlastverkehrs durchgeführt wurde, hatte das Ziel, den technischen Zustand der Fahrzeuge zu erheben und zu verbessern. Insgesamt konnten in der angegebenen Zeit 25 Lkw kontrolliert werden. Die Liste der festgestellten Mängel ist jedoch erschreckend. Es wurden gravierende Reifenmängel, defekte Sicherungsbolzen, gelöste Befestigungsschrauben sowie undichte und defekte Druckluftbremssysteme erkannt. Außerdem lagen Verstöße gegen die Lenk- und Ruhezeiten vor. Ein 50 Jahre alter Aushilfsfahrer aus Aachen, der einen Autotransporter steuerte, war zudem nicht in der Lage, dass Kontrollgerät und die Tachoscheibe ordnungsgemäß zu bedienen. Er erhielt an der Kontrollstelle eine Kurzeinweisung von den Beamten. Daneben wurden auch noch zwei Überschreitungen der zulässigen Höchstgeschwindigkeit bis 30 km/h und zwei Verstöße gegen die Gurtanlegepflicht geahndet. In fünf Fällen untersagten die Polizeibeamten den Betroffenen die Weiterfahrt. Zwei ausländische Lkw-Fahrer mussten vor der Fortsetzung ihrer Fahrt Sicherheitsleistungen abgeben. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: