Polizei Düren

POL-DN: 05062403 Verdächtiger am Barmener See

    Düren (ots) - Jülich - Am Donnerstagabend erschien eine 14-Jährige in Begleitung ihrer Tante bei der Polizei und zeigte an, dass sie am Baggersee durch einen Unbekannten belästigt worden sei. Die Polizei nahm sofort die Ermittlungen auf.

    Die Geschädigte hatte gegen 19.00 Uhr mit einer Freundin am Ufer gelegen. Dort wurde sie von einem dunkelhäutigen Mann angesprochen, der ihr unsittliche Angebote machte. Die in der Nähe befindliche Tante des Mädchens, die darauf aufmerksam geworden war, unterband das Gespräch und man verließ das Seegelände.

    Bei der Fahndung nach dem Tatverdächtigen wurde bekannt, dass auch bereits am Mittwoch offenbar der selbe Verdächtige ein anderes Mädchen in ähnlicher Form angesprochen hatte.

    Der gesuchte Mann ist 30 bis 35 Jahre alt und etwa 180 cm groß. Er hat  dunkle Hautfarbe und ist möglicherweise afrikanischer Herkunft. Seine Haare sind sehr kurz. In seiner Begleitung befand sich eine weitere männliche Person mit weißer Hautfarbe, die in Jülich wohnhaft sein soll.

    Wer Angaben zu dem Tatverdächtigen oder seinem Begleiter machen oder weitere sachdienliche Hinweise abgeben kann, wird gebeten, sich an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 zu wenden.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: