Polizei Düren

POL-DN: 05061507 Fahrt endete im Straßengraben

    Düren (ots) - Kreuzau - Drei Menschen wurden am Dienstagabend bei einem Verkehrsunfall an der Einmündung der Landesstraßen L 249 und 250 in der Nähe der Ortschaft Drove verletzt.

    Eine 44-jährige Dürenerin befuhr gegen 22.15 Uhr die L 250 aus Richtung Thum kommend. Sie fuhr nach dem Ergebnis der Unfallaufnahme mit unverminderter Geschwindigkeit auf den Einmündungsbereich mit der L 249 zu, an der sie nach rechts in Fahrtrichtung Kreuzau abbiegen wollte. Erst 24 Meter vor der Haltlinie leitete die Fahrerin eine Gefahrbremsung ein. Diese erfolgte jedoch zu spät. Nach insgesamt 50 Metern Brems- und Blockierspur raste der Pkw in den der Einmündung gegenüberliegenden Straßengraben. Dabei wurde die Fahrerin schwer verletzt. Der 47 Jahre alte Beifahrer und eine weitere 13-jährige Insassin wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Alle drei Personen mussten mit einem Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt werden.

    Das Fahrzeug der Frau musste abgeschleppt werden. Der geschätzte Gesamtsachschaden beläuft sich auf etwa 3.000 Euro.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: