Polizei Düren

POL-DN: 0506031 Fahndung nach Handtaschenräuber mit Phantombild

Unbekannter Handtaschenräuber

    Düren (ots) - Düren - Am vergangenen Montag, 30. Mai 2005, wurde eine 80 Jahre alte Frau von einem bisher unbekannten Mann überfallen und um ihre Handtasche beraubt (s. Pressemeldung vom 31. Mai 2005). Die Polizei fahndet nun mit einem Phantombild nach dem noch unbekannten Täter.

    Die Geschädigte hatte sich gegen 16.35 Uhr auf dem Wilhelm-Wester- Weg befunden. Dort riss ihr eine männliche Person, die sich ihr von hinten genähert hatte, die Umhängetasche von der Schulter, wodurch die Seniorin zu Fall kam und verletzt wurde. Anschließend musste sie ins Krankenhaus eingeliefert werden. Während der Täter nach der Tat unerkannt entkommen konnte, wurde die erbeutete Tasche in der Nähe des Tatortes wieder aufgefunden.

    Unter Mithilfe des Opfers wurde jetzt durch Landeskriminalamt NRW ein Fahndungsfoto erstellt.

    Der Tatverdächtige soll etwa 30 bis 40 Jahre alt und etwa 180 bis 185 cm groß sein. Er hat eine schlanke Statur und dunkles, kurz geschnittenes Haar. Bekleidet war er mit einem grauen T-Shirt sowie einer dunklen Hose.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das zuständige Kriminalkommissariat unter Telefon 0 24 21/949-686 erbeten.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: