Polizei Düren

POL-DN: 0505068 Unfallbeteiligter musste zur Blutentnahme

    Düren (ots) - Düren - Ein 20 Jahre alter Kleinkraftrad-Fahrer aus Düren war am Donnerstagabend an einem Verkehrsunfall beteiligt. Der Mann zog sich Verletzungen zu, als er auf einen vorausfahrenden Pkw auffuhr. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass er unter dem Einfluss berauschender Mittel stand.

    Gegen 23.20 Uhr befuhr der 20-Jährige Kradfahrer die Josef-Schregel- Straße in Richtung Birkesdorf. Als der vor ihm fahrende Pkw-Fahrer, ein 25 Jahre alter Dürener, nach rechts auf einen Parkstreifen einfahren wollte und abbremste, fuhr der Kradfahrer auf. Durch den Zusammenstoß fiel der 20-Jährige zu Boden und verletzte sich. Er wollte gegebenenfalls später selbstständig einen Arzt aufsuchen. Der an beiden Fahrzeugen entstandene Sachschaden wird auf 3.500 Euro geschätzt.

    Als die aufnehmenden Beamten bei dem beteiligten Zweiradfahrer Alkoholgeruch feststellten, wurde ein Alkotest durchgeführt. Das Gerät wies eine Ergebnisanzeige von 0,64 Promille AAK auf. Des weiteren ergaben sich Anhaltspunkte dafür, dass der 20-Jährige vor Fahrtantritt Drogen konsumiert hatte. Ein bei ihm durchgeführter Schnelltest verlief ebenfalls positiv.

    Der Mann wurde zur Blutentnahme zur Polizeiwache gebracht. Den Führerschein des Beschuldigten stellten die Beamten sicher.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: