Polizei Düren

POL-DN: 0504252 Nach versuchtem Überfall mit Fahrrad geflohen

    Düren (ots) - Düren - Am Freitagnachmittag versuchte ein bisher unbekannter Mann einer Frau die Brieftasche zu entreißen. Der Geschädigten gelang es aber, sich erfolgreich zur Wehr zu setzen.

    Eine Frau aus Langerwehe betrat gegen 17.40 Uhr die Filiale der Deutschen Post in der Kölnstraße. Im Eingangsbereich fiel ihr bereits eine männliche Person auf, die dort an der Wand lehnte. Im Gebäude begab sie sich zu den Geldautomaten. Als sie dabei war, die abgehobenen Geldscheine in ihre Brieftasche zu stecken, griff jemand von hinten mit einem Arm um sie herum und zog an dem Geldbehältnis. Da sie sich zur Wehr setzte, entstand eine Rangelei. Dabei konnte sie sehen, dass es sich bei dem Angreifer um die Person handelte, die sie zuvor im Eingangsbereich gesehen hatte. Nachdem sie den Mann mehrmals getreten hatte, ließ er von ihr ab und flüchtete. Er benutzte dabei ein dunkles Fahrrad.

    Nach Angaben der Geschädigten ist der Tatverdächtige etwa 25 bis 30 Jahre alt und etwa 170 bis 175 cm groß. Er hat eine stämmige Figur. Sein mittelblondes Haar hat er nach hinten gekämmt. Zur Tatzeit war er mit einem langärmeligen hellen T-Shirt bekleidet.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das zuständige Kriminalkommissariat unter Telefon 0 24 21/949-660 erbeten.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: