Polizei Düren

POL-DN: 0504072 Topf mit Essen gut gesichert

    Düren (ots) - Düren - Gezielte Verkehrskontrollen tragen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit bei. Im Jahr 2005 werden daher wieder längerübergreifende Schwerpunktkontrollen zu den Hauptunfallursachen durchgeführt. In dieser und der nächsten Woche sind Polizeibeamte unter dem Motto "NRW mit Gurt" zur Überprüfung der Gurtanlegepflicht eingesetzt.

    Mehrere Beamte des Verkehrsdienstes der Polizeiinspektion Düren waren am Dienstag an mehreren Kontrollstellen dazu auch im Stadtgebiet von Düren unterwegs. Gegen 12.30 Uhr wurde auf der Alten Jülicher Straße eine gezielte Überprüfung einer 37-jährigen Autofahrerin erforderlich. Die Frau aus Düren beförderte im Fond ihres Pkw ihr siebenjähriges Kind, ohne es mit den vorhandenen Sicherungseinrichtungen versehen zu haben. Einem Topf mit Essen ging es dagegen besser. Er stand neben dem Kind auf der Rücksitzbank und war mit dem Beckengurt gesichert.

    Gegen die betroffene Autofahrerin musste ein Bußgeldverfahren eingeleitet werden.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: