Polizei Düren

POL-DN: 05033101 Münz- und Briefmarkenalben geraubt

    Düren (ots) - Düren - Am Mittwochabend wurde ein 34 Jahre alter Mann von einem Unbekannten überfallen und beraubt. Der Täter soll etwa 25 bis 35 Jahre alt und etwa 170 cm groß sein. Er hat blondes Haar und trug ein Jackett. Seine Kopfbedeckung bestand aus einem Barett.

    Als der Geschädigte gegen 21.30 Uhr ein Einfamilienhaus am nordwestlichen Ortsrand im Stadtteil Gürzenich betreten wollte, wurde er von einer männlichen Person von hinten mit einem metallenen Gegenstand bedroht. Nachdem man gemeinsam in die Wohnräume gelangt war, forderte der Täter sein Opfer auf, mehrere Behältnisse zu öffnen und die Gegenstände in Taschen zu packen. Anschließend floh der Tatverdächtige unter Mitnahme mehrerer Münz- und Briefmarkenalben, einer wertvollen Herrenarmbanduhr und eines Mobiltelefons. Zuvor hatte er sich noch die Geldbörse des Überfallenen, in der sich mehrere EC- und Kreditkarten und ein größerer Bargeldbetrag befanden, aushändigen lassen.

    Bei der Fahndung nach dem Täter und den weiteren Ermittlungen wurde die geraubte Geldbörse des 34-Jährigen durch eingesetzte Polizeibeamte in der Straße "Steinmaar" auf der Fahrbahn liegend aufgefunden. Es muss angenommen werden, dass der Unbekannte sie bei der Flucht verloren hat. Sie konnte anschließend mit vollständigem Inhalt an den Geschädigten ausgehändigt werden.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: