Polizei Düren

POL-DN: 0503105 Auffahrunfälle

Düren (ots) - Düren - Bei zwei Unfällen, die sich am Mittwoch im Stadtgebiet Düren ereigneten, wurden zwei Personen verletzt. Zudem entstand Sachschaden in geschätzter Gesamthöhe von 14.000 Euro. Um 11.00 Uhr befuhren eine 19 Jahre alte Frau und ein 43-jähriger Mann, beide aus dem Gemeindegebiet Vettweiß, jeweils mit ihren Pkw die Schenkelstraße in Fahrtrichtung Bismarckstraße. Als der 43- Jährige mit seinem Pkw in Höhe der Einmündung Zehnthofstraße an der dortigen Ampelanlage bei Rotlicht anhalten musste, fuhr die ihm nachfolgende 19-Jährige aus Unachtsamkeit auf. Dabei zog sich die junge Autofahrerin leichte Verletzungen zu. Sie wurde mit einem RTW zu einem Krankenhaus transportiert, konnte aber nach einer ambulanten Behandlung später wieder entlassen werden. Kurz vor 18.00 Uhr befuhren ein 50-Jähriger aus Kreuzau und eine 64- jährige Frau aus Langerwehe mit ihren Pkw die Monschauer Straße in Fahrtrichtung stadteinwärts. Als die 64-Jährige nach links auf den Parkplatz eines Verbrauchermarktes einbiegen wollte und ihre Fahrt verlangsamte, erkannte der nachfolgende 50-Jährige die Situation zu spät. Er stieß gegen das Heck des vorausfahrenden Pkw und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Der Mann wollte selbstständig einen Arzt aufsuchen. Sein nicht mehr fahrbereiter Pkw musste abgeschleppt werden. ots-Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: