Polizei Düren

POL-DN: 0501243 79-Jährige bei Raub verletzt

    Düren (ots) - Düren - Bei einem Raub, der sich am Samstagmittag im Stadtteil Merken ereignete, wurde einer 79 Jahre alten Frau von einem unbekannten Täter die Handtasche entrissen. Die Frau kam durch den Angriff des Täters zu Fall und zog sich dabei Verletzungen zu.

    Kurz nach 13.00 Uhr war die Seniorin zu Fuß auf der Paulstraße unterwegs. Als sie dann auf dem Fußweg hinter der Kirche durch eine kleine Grünfläche ging, näherte sich der Täter unbemerkt von hinten an. Plötzlich schubste er die Geschädigte zu Boden und griff gleichzeitig nach ihrer Handtasche. Dann rannte er mit der Tasche, in der sich die Geldbörse der geschädigten Dame befand, auf der Paulstraße in Richtung Sebastianusstraße davon. Die Frau, die durch den Sturz in ein Gebüsch leicht verletzt wurde, begab sich anschließend in ihre in der Nähe liegende Wohnung. Sie will gegebenenfalls selbständig einen Arzt aufsuchen. Ihr 85-jähriger Ehemann hatte die Tat vom Fenster aus beobachtet.

    Der flüchtige Täter wird als etwa 30 bis 35 Jahre alter Mann beschrieben. Er ist ungefähr 180 cm groß und schlank. Er hat kurze, dunkle Haare mit einem lichten Haarkranz am Hinterkopf. Zur Tatzeit war er dunkel bekleidet. Die entwendete Handtasche ist schwarz.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: