Polizei Düren

POL-DN: 0501143 Polizei ermittelt in Umweltdelikten

    Düren (ots) - Jülich - Aufgrund wiederkehrender Ablagerungen von Umwelt gefährdenden Ölabfällen im Bereich der Landesstraße 213 zwischen den Ortschaften Güsten und Höllen, hat die Polizei jetzt die Ermittlungen aufgenommen.

    Wie die Straßenmeisterei Jülich, als örtlich zuständige Niederlassung des Landesbetriebs Straßenbau Nordrhein-Westfalen, bei der Polizei anzeigte, wurden seit Ende November wöchentlich illegale Entsorgungen von gefüllten Altölkanistern, benutzten Ölfiltern und Ölablassbehältern neben der Fahrbahn festgestellt. Die Behältnisse hatten dabei unterschiedliche Größen und waren auch nur teilweise verschlossen. Bislang war ein Absickern ins Erdreich noch nicht festzustellen. Der gefährliche Abfall wurde durch die Straßenmeisterei einer sachgemäßen Entsorgung zugeführt.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das zuständige Kriminalkommissariat unter Telefon 0 24 21/949-851 erbeten.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349



Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: