Polizei Düren

POL-DN: 0501106 Polizeibeamte massiv beleidigt

    Düren (ots) - Düren - Ein 19 Jahre alter Autofahrer wollte sich am späten Sonntagabend einer Kontrolle durch die Polizei entziehen. In der Ortschaft Arnoldsweiler gab er sein Vorhaben auf. Bei seiner Überprüfung traktierte er die eingesetzten Polizeibeamten mit üblen Schimpfwörtern.

    Gegen 22.15 Uhr hatte sich ein Autofahrer bei der Polizei gemeldet und mitgeteilt, dass er von einem anderen Pkw verfolgt würde. Als eine alarmierte Streifenwagenbesatzung in der Nähe des Heerweges auf die beiden Fahrzeuge traf, floh der Tatverdächtige mit seinem Wagen mit hoher Geschwindigkeit und teilweise mit ausgeschalteter Beleuchtung durch die Felder in Richtung Arnoldsweiler. In der Ginnizweilerstraße stellte er sein Fahrzeug ab. Der 19-Jährige aus Düren und sein 20 Jahre alter Beifahrer wurden von den verfolgenden Polizeibeamten aufgefordert, aus dem Auto auszusteigen. Darauf reagierte er äußerst aggressiv und gereizt. Gleichzeitig sprach er massive Beleidigungen aus. Bei der Kontrolle des Mannes wurde mit einem Drogenschnelltest festgestellt, dass er unter Drogeneinfluss stand. Daraufhin wurde gegen ihn die Entnahme einer Blutprobe und die Beschlagnahme seines Führerscheins angeordnet. Da er zu verstehen gab, dass er sich nicht an das Verbot, ein Fahrzeug zu führen, halten wolle, wurden auch die Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Außerdem wurde ein Ermittlungsverfahren gegen ihn eingeleitet.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: