Polizei Düren

POL-DN: 0412236 Zwei Verletzte nach Auffahrunfall

    Düren (ots) - Düren - Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwochvormittag auf der Bundesstraße 56 ereignete, wurden zwei Menschen verletzt. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf etwa 9.000 Euro geschätzt.

    Gegen 11.25 Uhr befuhr ein 56 Jahre alter Pkw-Fahrer aus Düren die B 56, aus Richtung Düren kommend in Fahrtrichtung BAB. In Höhe der Kreuzung B 56 / Nordstraße / Im Großen Tal bremste der Autofahrer sein Fahrzeug an einer Rotlicht zeigenden Ampel bis zum Stillstand ab. Nachdem die Lichtsignalanlage dann auf Grün wechselte, musste der Dürener allerdings weiter verkehrsbedingt warten, da vorausfahrende Autos noch nicht angefahren waren. Ein dem 56- Jährigen nachfolgender Pkw-Fahrer, ein 69 Jahre alter Mann aus Niederzier, schätzte die Situation falsch ein und fuhr auf den vor ihm stehenden Wagen auf. Durch den Zusammenstoß wurden der 69-Jährige, sowie eine auf dem Beifahrersitz seines Pkw mit beförderte 82-jährige Frau, leicht verletzt. Die Frau musste mit einem RTW zu einem Krankenhaus transportiert werden. Nach einer ambulanten Behandlung wurde sie später wieder entlassen. Der Pkw des Niederzierers war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349



Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: