Polizei Düren

POL-DN: 0412175 Versuchter Betrug mit gestohlener Kreditkarte

Düren (ots) - Jülich - Beim Versuch, mit einer nicht mehr gültigen Kreditkarte einzukaufen, fiel am Donnerstagnachmittag ein noch unbekannter Mann in Jülich auf. Der Tatverdächtige hatte gegen 15.15 Uhr an der Kasse eines großen Verbrauchermarktes ein Elektrogerät im Wert von fast 1.000 Euro bezahlen wollen. Als der Kassiererin durch das Buchungsterminal der Hinweis übermittelt wurde, dass die Karte einzuziehen sei, wurde der verdächtige Kunde zunehmend nervöser. Der Mann versuchte schließlich sogar der Kassiererin die Karte zu entreißen, was ihm aber nicht gelang. Er verließ statt dessen fluchtartig den Markt und konnte auch durch die hinzu gerufene Polizei nicht mehr angetroffen werden. Bei den polizeilichen Ermittlungen stellte sich schnell heraus, dass die vom Tatverdächtigen vorgelegte und jetzt sichergestellte Eurocard am Vormittag in Herzogenrath entwendet worden war. Der Geschädigte hatte sofort nach dem Bemerken des Diebstahls die Sperrung der Karte veranlasst und das Delikt angezeigt. Es liegt eine genaue Beschreibung des flüchtigen Mannes vor. Sein Alter wird von der Zeugin auf etwa 30 Jahre geschätzt. Er ist ungefähr 185 cm groß und schlank. Zur Tatzeit hatte er seine kurzen, dunkelblonden Haare "nach oben gegelt". Im linken Ohr trug er Ohrschmuck. Bekleidet war er mit einer blauen Jeans und einem beigefarbenen Sweatshirt. Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das zuständige Kriminalkommissariat unter Telefon 0 24 61/627-750 erbeten. ots-Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: