Polizei Düren

POL-DN: 0412141 Diebe im Krankenhaus verfolgt

    Düren (ots) - Düren - Durch eine Krankenschwester wurden am Montagabend drei jugendliche Diebe auf frischer Tat dabei ertappt, als sie sich in einem Dienstraum des St.-Marien-Hospitals Birkesdorf an den dort abgelegten Wertsachen eines Patienten zu schaffen machten. Die Jugendlichen konnten trotz Verfolgung durch einige Ärzte aus dem Krankenhaus flüchten und unerkannt entkommen.

    Gegen 19.00 Uhr waren einer 45 Jahre alten Krankenschwester zwei Jugendliche aufgefallen, die in einer Behandlungsetage vor einem ausnahmsweise nicht verschlossenen Pflegezimmer standen. Als sie auf den Raum zuging, sah sie in dem Zimmer einen dritten Jugendlichen, der gerade den Mantel eines Patienten durchsuchte. Die 45-Jährige sprach den jungen Mann an und versuchte ihn festzuhalten. Der riss sich jedoch los und rannte zusammen mit den beiden anderen Jugendlichen über das in der Nähe befindliche Treppenhaus nach unten. Zufällig anwesende Ärzte nahmen kurz die Verfolgung auf, konnten die Flüchtenden aber nicht mehr einholen, so dass diese aus dem Krankenhaus entkommen konnten. Nach ersten Feststellungen entwendeten sie einen kleineren Bargeldbetrag aus dem Besitz des Patienten.

    Nachdem die Polizei bereits die Ermittlungen am Tatort aufgenommen hatte, wurde ein weiterer Diebstahl bekannt. Möglicherweise haben die gleichen Täter auch einen Medikamentenkasten von einem Stationsflur gestohlen.

    Der tatverdächtige Jugendliche, der beim Diebstahl betroffen wurde, kann beschrieben werden. Es handelt sich um einen etwa 14 bis 16 Jahre alten, schlanken Jungen. Seine Größe wird auf etwa 187 cm geschätzt.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das zuständige Kriminalkommissariat unter Telefon 0 24 21/949-660 erbeten.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349



Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: