Polizei Düren

POL-DN: 0412095 In Dornenhecke geflüchtet

    Düren (ots) - Nideggen - Bei einem Streit zwischen zwei Männern setzte am Mittwochmorgen einer der beiden Beteiligten sogar sein Auto gegen den Kontrahenten ein. Bei der Auseinandersetzung wurde jedoch niemand verletzt.

    Gegen 06.30 Uhr wurde der 70 Jahre alte Geschädigte, ein Mann aus der Ortschaft Embken, seinen Angaben zufolge in einer Feldgemarkung vom frei laufenden Hund eines 55-Jährigen angesprungen. Wie der ältere Herr der Polizei gegenüber weiter angab, habe er den Hund mit einer Glasflasche abgewehrt. Der Hundehalter, der den Vorgang aus einiger Distanz beobachtet hatte, fuhr daraufhin dem 70-Jährigen hinterher. Unter der Androhung ihn "kaputt zu fahren", sei der 55- Jährige dann mit dem Auto mehrfach bedrohlich auf ihn zugefahren, so dass er sich nur durch einen Sprung in eine Hecke vor dem Überfahrenwerden habe retten können. Anschließend habe sich der Autofahrer mit seinem Hund entfernt.

    Die polizeilichen Ermittlungen zu diesem Vorfall dauern an.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: