Polizei Düren

POL-DN: 0412011 Tageswohnungseinbrüche

    Düren (ots) - Jülich - Die Eigentümer eines Einfamilienhauses im Ginsterweg hatten am Dienstagabend in der Zeit von 17.00 Uhr bis 18.15 Uhr ihr Wohnhaus verlassen. Bei ihrer Rückkehr mussten sie feststellen, dass unbekannte Täter in der Zwischenzeit ins Haus eingebrochen waren. Sie hatten die rückwärtige Terrassentür aufgehebelt und gezielt nach Bargeld und Schmuck gesucht. Neben Goldschmuck fanden sie auch ein Portemonnaie mit einer EC-Karte. Als die Geschädigten sofort nach Entdeckung des Einbruchs die EC-Karte sperren ließen, wurde ihnen mitgeteilt, dass zwischenzeitlich schon versucht wurde, mit der Karte Geld abzuheben.

    Linnich - Am Dienstagabend, zwischen 17.00 Uhr und 19.20 Uhr, nutzen unbekannte Täter ebenfalls die Abwesenheit der Bewohner einer Doppelhaushälfte in der Barbarastraße im Stadtteil Tetz aus, um dort einzubrechen. Nach einem gescheiterten Versuch, die Haustür gewaltsam zu öffnen, gingen die Täter die Terrassentür von der Gartenseite an. Nachdem sie diese aufgehebelt hatten, durchsuchten sie alle Räume. Aus dem Schlafzimmer stahlen sie Schmuck, wozu auch zwei Eheringe mit Gravuren gehörten. Im Arbeitszimmer fanden die Einbrecher eine Ledermappe mit Reisepässen und Bargeld, die sie mitnahmen.

    Während der Streifenfahrt fiel einer Funkstreifenwagenbesatzung gegen Mitternacht auf der Dorfstraße in der Ortschaft Broich ein Pkw mit dem amtlichen Kennzeichen DU - EO 327 auf. Es handelte sich dabei um einen beigefarbenen Pkw Opel Vectra. Im Fahrzeug saßen zwei Personen. Der Wagen wurde angehalten und die Insassen überprüft. Während der Kontrolle verhielten sich die beiden Männer äußerst auffällig. Als im Fußraum des Fahrzeuges ein Rucksack mit Einbruchswerkzeugen gefunden wurde, gelang dem Fahrer zu Fuß die Flucht. Sein Mitfahrer, ein 27-jähriger litauischer Staatsangehöriger, wurde vorläufig festgenommen und dem Polizeigewahrsam bei der Polizeiinspektion Jülich zugeführt. Der Pkw wurde sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an.

    Der flüchtige Fahrer ist etwa 25 bis 30 Jahre alt und etwa 185 cm groß. Er trug eine dunkle Jogginghose und eine dunkle Mütze.

Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das zuständige Kriminalkommissariat unter Telefon 0 24 61/627-750 erbeten./me

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: