Polizei Düren

POL-DN: 0410111 Einbrecher festgenommen - U-Haft angeordnet

    Düren (ots) - Düren - Eine aufmerksame Anwohnerin der Südstraße hörte am Samstagabend, gegen 21.30 Uhr, von der Straße her Gepoltere und schaute aus dem Fenster. Draußen sah sie, wie drei Männer von einem dortigen Kiosk flüchteten. Sie verständigte die Polizei. Vor Ort wurde festgestellt, dass unbekannte Täter die Glastür eines leer stehenden Geschäftes aufgehebelt hatten und von dort nach Aufdrücken einer Verbindungstür in den angrenzenden Kiosk gelangt waren. Hier entwendeten sie eine größere Menge an Tabakwaren. Im Rahmen einer sofortigen Nahbereichsfahndung nach den flüchtigen Tätern wurde durch eine Streifenwagenbesatzung in einem Gebüsch in Tatortnähe eine verdächtige Person entdeckt. Diese stürmte plötzlich aus dem Gebüsch heraus und schlug auf eine Polizeibeamtin ein. Hierbei benutzte er einen Strumpf, in dem sich zwei große Schraubendreher und eine Motorradhaube befanden. Die Beamtin ging zu Boden und der Täter konnte flüchten. Er konnte jedoch nach wenigen Metern eingeholt und vorläufig festgenommen werden. Die Beamtin erlitt Prellungen und Schürfwunden und musste ambulant behandelt werden. Bei der Durchsuchung des 34-jährigen Verdächtigen, wohnhaft in Düren, wurde ein weiterer Strumpf mit verschiedenen Schmuckstücken und einer Uhr gefunden. Die Tatwaffe und der Schmuck wurden sichergestellt.

    In der gleichen Nacht, gegen 01.30 Uhr, stellte ein Ehepaar aus Straß bei seiner Heimkehr fest, dass unbekannte Täter in sein Haus eingebrochen waren. Die Täter hatten alle Räume durchsucht und verschiedene Schmuckstücke, eine Uhr und Bargeld entwendet. Bei der Beschreibung der Schmuckstücke fielen den Beamten Übereinstimmungen mit der bei dem 34-Jährtigen sichergestellten Beute auf. Die Geschädigten konnte die Schmuckstücke als ihr Eigentum identifizieren.

Der Beschuldigte wurde am Samstag dem Haftrichter bei AG Düren vorgeführt, der Haftbefehl erließ und die Untersuchungshaft anordnete. Der 34-Jährige wurde in eine JVA überstellt./me

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349



Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: