Polizei Düren

POL-DN: 0409242 Jugendlicher missbrauchte Notruf

    Düren (ots) - Jülich - Die Polizei konnte am Donnerstagabend einen 15-jährigen Schüler ermitteln, der missbräuchlich ein Feuer in der Innenstadt gemeldet hatte. Gegen ihn wurde eine Strafanzeige erstattet.

    Gegen 19.45 Uhr ging bei der Feuerwehr ein Brandmeldealarm ein. Er wurde in der Tiefgarage Zitadelle ausgelöst. Die Feuerwehr der Stadt Jülich rückte daraufhin mit dem kompletten Löschzug zu der vermeintlichen Brandstelle aus und stellte dort fest, dass der Brandmeldealarmgeber mutwillig manipuliert worden war. Die alarmierten Polizeibeamten trafen in der Nähe auf mehrere Jugendliche. Sie benannten einen 15-Jährigen aus Jülich, der kurze Zeit zuvor aus der Tiefgarage gekommen war und gemeint hatte, dass gleich die Feuerwehr kommen werde. Danach verschwand er.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: