Polizei Düren

POL-DN: 0409066 Tätlichkeiten in der Disco

Düren (ots) - Düren - Sonntagnacht, gegen 02.10 Uhr, wurde die Polizei wegen einer Auseinandersetzung zu einer Diskothek im Stadtteil Merken gerufen. Am Eingang wurden sie von einem 18-Jährigen aus Alsdorf erwartet, der an der linken Schläfe eine größere Brandverletzung hatte. Seine Oberlippe war aufgeplatzt. Er gab an, dass er ohne ersichtlichen Grund in der Diskothek von einem 26 Jahre alten Mann aus Nörvenich plötzlich einen Kopfstoß erhalten habe, wo durch seine Lippe aufgeplatzt sei. Danach habe ihn eine 20-jährige Frau aus Düren geschubst. Als er sie zurückschubste, habe sie ihm ihre brennende Zigarette ins Gesicht gedrückt. Die beiden Beschuldigten erschienen ebenfalls am Eingang der Diskothek. Sie gaben einen anderen Ablauf des Vorfalls. Hiernach soll der 18-Jährige die 20-Jährige beleidigt und ihre 15-jährige Schwester belästigt haben. Die drei Beteiligten standen unter Alkoholeinwirkung. Durchgeführte Alco-Teste ergaben Ergebnisse von 0,77 mg/l beim Verletzten, 0,82 mg/l bei der 20-Jährigen und 0,88 mg/l beim 26-Jährigen. Auf der Wache der PI Düren wurden den beiden Beschuldigten Blutproben entnommen. Die 20-Jährige räumte den Konsum von Extasy-Tabletten ein. Ein Drugwipe-Test verlief positiv. Obwohl der 26-Jährige Drogenkonsum verneinte, war auch bei ihm ein Drugwipe-Test positiv. Um den Grad des Drogeneinflusses festzustellen, wurden den beiden weitere Blutproben entnommen./me ots-Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: