Polizei Düren

POL-DN: 0408047 Feuer in einem Mehrfamilienhaus

    Düren (ots) - Heimbach - Zu einem Wohnhausbrand kam es am Mittwochmorgen in der Hengebachstraße. Insgesamt wurden dabei sechs Personen verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf 250.000 Euro geschätzt.

    Kurz nach 09.00 Uhr wurden die Rettungsdienste und die Polizei von dem Brand in dem Wohnhaus unterrichtet. Das Feuer war offensichtlich in der Dachgeschoss ausgebrochen. Sie wurde dabei völlig zerstört. Die verletzten Personen wurden mit dem Verdacht auf Rauchvergiftungen mit RTW in die umliegenden Krankenhäuser transportiert. Zwei Bewohner des Hauses, eine 67 Jahre alte Frau und ein sechs Monate alter Junge, werden dort weiter stationär behandelt. Die übrigen Geschädigten wurden zwischenzeitlich durch das Ordnungsamt der Stadt Heimbach in Ferienwohnungen untergebracht. Die Feuerwehren aus Heimbach und Nideggen waren bei den Löscharbeiten im Einsatz. Außerdem wurde eine Drehleiter der Feuerwehr der Stadt Zülpich am Brandort eingesetzt. Die Hengebachstraße musste für längere Zeit zwischen der Mariawalder Straße und der K 25 gesperrt werden. Der Verkehr wurde durch Polizeibeamte abgeleitet.

    Nach bisherigen Feststellungen kommt ein implodiertes Fernsehgerät als Brandursache in Frage. Die Ermittlungen dauern an.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: