Polizei Düren

POL-DN: 0407193 Ladendieb wurde handgreiflich

    Düren (ots) - Düren - Die Filialleiterin eines SB-Marktes auf der Rurstraße beobachtete am Samstagmittag einen 24-Jährigen aus Düren, als dieser sich zwei Dosen Tabak aus der Auslage nahm und sie unter seine Jacke steckte. Der anwesende 55-jährige Bezirksleiter sprach den Beschuldigten hinter der Kasse an und bat ihn ins Büro. Dem kam der 24-Jährige zunächst nach. Kurz vor Erreichen des Büros schlug er jedoch auf den 55-Jährigen ein. Ein 35-jähriger Kunde kam dem Angegriffenen zur Hilfe und nahm den Dieb in den Schwitzkasten. Diesem gelang es jedoch dem Kunden so stark gegen das linke Bein zu treten, dass dieser, wie sich später herausstellte, eine Fraktur des Unterschenkels erlitt und zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus musste. Als der Täter anschließend aus dem Geschäft fliehen wollte, griffen zwei weitere Kunden ein und konnten ihn bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Der Beschuldigte war dem Bezirksleiter bereits aufgrund mehrfacher Ladendiebstähle in verschiedenen Filialen bekannt. Ihm wurde auch schon Hausverbot für alle Filialen des Unternehmens erteilt.

Eine Strafanzeige wegen räuberischen Diebstahls, Körperverletzung und Hausfriedensbruchs wurde aufgenommen./me

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: