Polizei Düren

POL-DN: 0407141 Nach Verkehrsverstoß erheblichen Widerstand geleistet

Düren (ots) - Düren - Auf seinem Streifengang durch die Dürener Innenstand stellte ein 44-jähriger Polizeibeamter am Dienstagmittag fest, dass drei Männer den Fußgängerüberweg am Ende der Wirtelstraße bei Rotlicht überquerten. Durch dieses Fehlverhalten wurde der Fahrzeugverkehr auf der Schenkelstraße zum Abbremsen gezwungen. Als der Polizeibeamte die Drei auf ihr verkehrswidriges Verhalten ansprach, antwortete der Ältere, dass ihn das nicht interessiere und ging anschließend weiter. Die beiden Jüngeren folgten ihm. Ihm Verlauf der Schenkelstraße und der Zehnthofstraße forderte der Beamte die Beschuldigten mehrfach auf, stehen zu bleiben und ihre Personalien anzugeben. Diese Aufforderungen ignorierten sie, schoben den Beamten bei Seite und flüchtete schnellen Schrittes durch die Fußgängerzone und schließlich in ein Geschäft. Auch hier kam es zu wiederholten Behinderungen der polizeilichen Maßnahme und Angriffen durch die beiden jüngeren Männer. Mit Unterstützungskräften konnte das Trio schließlich beim Verlassen des Geschäftes in der Violengasse gestellt werden. Hier kam es zu erheblichen Widerstandsleitungen, bei denen der 44-jährige Beamte und ein 33 Jahre alter Kollege durch Tritte und Schläge verletzt wurden. Sie mussten ärztlich behandelt werden. Den Beschuldigten konnten schließlich Handfesseln angelegt werden. Sie wurden der Polizeihauptwache Düren zugeführt. Ein jeweils durchgeführter Alco- Test bei ihnen verlief negativ. Nachdem die Identität der Beschuldigten, es handelte sich um einen 56-Jährigen mit seinen beiden 20 und 24 Jahre alten Söhnen aus Nideggen, festgestellt worden war, konnten sie die Wache verlassen. Anzeigen wegen des Verkehrsverstoßes sowie wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte wurden gefertigt./me ots-Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: