Polizei Düren

POL-DN: 0407144 Größere Anzahl von Pullover geraubt

    Düren (ots) - Düren - Bereits am vergangenen Freitag beraubten zwei bisher unbekannte Männer ein Geschäft in der Innenstadt. Der Geschädigte, der über den Vorfall so schockiert war, meldete sich erst am Dienstagvormittag bei der Polizei.

    Gegen 09.00 Uhr hatte ein Mann ein Bekleidungsgeschäft in der Schützenstraße betreten. Nachdem er sich nach einer Hose erkundigt hatte, verließ er das Geschäft wieder. Am Nachmittag erschien er wieder und schaute sich die Ware an zwei Verkaufsständern an. Kurze Zeit später tauchte ein zweiter Mann im Laden auf, der eine runde, etwa 40 cm lange Stange in der Hand hielt. Er hob die Stange drohend hoch und befahl dem ersten Besucher mit den Worten "Pack ein" Kleidungsstücke aus dem Regal zu nehmen. Dieser nahm sich dann etwa 20 bis 25 Herrenpullover der Größen 50 bis 70 aus einem Regal und stopfte einen Teil davon in einen dunklen Rucksack. Mit der Beute verließ er das Geschäft und lief in Richtung Kölnstraße davon. Der Täter mit der Stange verblieb noch einen kurzen Augenblick in drohender Haltung im Geschäft zurück und entfernte sich dann mit einem Fahrrad in Richtung Marienstraße.

    Die Personenbeschreibung der Tatverdächtigen lautet:

1. Mann: etwa 20 bis 22 Jahre alt, etwa 165 cm groß, schlanke Gestalt, bekleidet mit dunkler Jacke und Jeanshose, trug dunkle Baseballkappe und dunklen Rucksack, vermutlich Deutscher, sprach gutes Deutsch mit unbekanntem Akzent

2. Mann: etwa 22 bis 25 Jahre alt, etwa 185 cm groß, schlanke Gestalt, drohte mit einer Stange

    Die geraubten Pullover hatten überwiegend dunkelblaue Farbe. Einige von ihnen waren zusätzlich mit roten und grünen Streifen versehen.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: