Polizei Düren

POL-DN: 0406293 Schläger unter erheblicher Alkoholeinwirkung

Düren (ots) - Düren - Nach Angaben von Zeugen gerieten am Montagabend zwei Männer auf offener Straße offensichtlich wegen Alkohol aneinander. Einer der Beteiligten wies anschließend erhebliche Verletzungen im Gesicht auf. Er wurde mit einem RTW in ein Krankenhaus transportiert. Gegen 20.20 Uhr wurde eine Funkstreifenwagenbesatzung zu einer Schlägerei in der Bahnunterführung der Josef-Schregel-Straße entsandt. Dort fanden die Polizeibeamten einen 50-Jährigen aus Düren mit Verletzungen im Gesicht vor. Die anwesenden Zeugen teilten den Beamten mit, dass der Mann mit Fäusten niedergeschlagen worden sei. Als er am Boden lag, habe der Schläger mit dem Fuß auf ihn weiter eingetreten. Sie wiesen außerdem auf den Tatverdächtigen hin, der sich kurz zuvor vom Tatort entfernt hatte. Der renitente und äußerst aggressive 43-jährige Mann, der ebenfalls aus Düren stammt, konnte von der Polizei in der Nähe überwältigt und vorläufig festgenommen werden. Er stand erheblich unter Alkoholeinwirkung. Ein Alcotest ergab einen Wert von 1,46 mg/l. An einer seiner Hände wurden typische Schlagverletzungen festgestellt. Zur Verhinderung weiterer Straftaten musste der Beschuldigte in Polizeigewahrsam genommen werden. Außerdem wurde die Entnahme einer Blutprobe bei ihm angeordnet. Daneben ist nun gegen ihn ein Ermittlungsverfahren anhängig, in dem auch die Hintergründe für die Tat ermittelt werden sollen. ots-Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: