Polizei Düren

POL-DN: 0406078 Mit 2,42 Promille verunfallt

    Düren (ots) - Kreuzau - Ein 38 Jahre alter Mann aus Kreuzau befuhr am Sonntagmorgen, gegen 08.45 Uhr, mit einem Pkw die K 32 (Dorfstraße) von Leversbach nach Üdingen. Auf der leicht abschüssigen und kurvenreichen Ortsdurchfahrt kam er am Bahnübergang in Üdingen nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr den Gehweg und prallte gegen einen Eisenpfosten. Hierdurch wurde der Wagen hoch katapultiert und stieß gegen ein Andreaskreuz. Dieses und der darin befindliche Signalgeber wurden beschädigt. Anschließend kollidierte das Fahrzeug mit einem weiteren Eisenpfosten, so dass die Fahrzeugfront aufgebockt wurde. Der Fahrer versuchte mit dem Pkw weiter zu fahren, was jedoch nicht gelang. Anwohner, die durch die Unfallgeräusche aufmerksam geworden waren, erschienen an der Unfallstelle. Sie bemerkten, dass der Fahrer erheblich unter Alkoholeinwirkung stand. Obwohl sie ihn aufforderten, das Eintreffen der Polizei abzuwarten, entfernte er sich zu Fuß von der Unfallstelle. Er konnte kurze Zeit später mit torkelndem Gang auf dem Gehweg Richtung Leversbach angetroffen werden. Auf Vorhalt gab er zu, das Fahrzeug zur Unfallzeit gefahren zu haben. Er wurde von den Zeugen als Unfallfahrer wiedererkannt. Ein durchgeführter Alco-Test ergab einen AAK-Wert von 1,21 mg/l. Auf der Polizeiwache in Kreuzau wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein wurde sichergestellt. Der nicht mehr fahrbereite Pkw wurde eingeschleppt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 3.500 Euro./me

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: