Polizei Düren

POL-DN: 0406025 Fußgänger verletzt - Verursacher flüchtig

    Düren (ots) - Langerwehe - Leichte Verletzungen zog sich ein 18-jähriger Fußgänger aus Langerwehe am Dienstagabend bei einem Zusammenstoß mit einem Kleinkraftrad in der Nähe des Kreisverkehrs der B 264, Höhe Langerwehe, zu. Der Zweiradfahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um das Unfallgeschehen zu kümmern.

    Der 18-Jährige ging gegen 23.30 Uhr auf dem linksseitigen Fuß- /Radweg der Luchemer Straße von Langerwehe nach Luchem. In Höhe des Kreisverkehrs, B 264 / Luchemer Straße / L 12, überquerte er die Bundesstraße und ging auf dem Gehweg weiter in Richtung Luchem. Der Gehweg ist dem Kreisverkehr angepasst und macht an der Unfallstelle einen Bogen. Durch Baumbewuchs wird der Weg trotz Straßenlaternen jedoch nicht vollständig ausgeleuchtet. In der Kurve kam dem 18- Jährigen auf dem Gehweg verbotswidrig ein Kleinkraftrad oder Motorroller entgegen. In der Dunkelheit kam es zum Zusammenstoß, da auch die vordere Beleuchtung des Zweirades nicht brannte. Beide Beteiligten kamen zu Fall. Anschließend setzte sich der Biker wieder auf sein Gefährt, murmelte ein "Sorry" und fuhr weiter. Eine zufällig vorbeifahrende Bekannte des 18-Jährigen verständigte die Polizei und den Rettungswagen. Der Verletzte wurde im Krankenhaus ambulant behandelt.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Leitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das Verkehrskommissariat der PI Düren unter Telefon 0 24 21/949-560 erbeten./me.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: