Polizei Düren

POL-DN: 0406013 Aufgefahren - zwei Leichtverletzte

    Düren (ots) - Düren - Bei einem Auffahrunfall auf der Schenkelstraße am Montagnachmittag wurden eine 32-jährige Pkw-Fahrerin und ihr neunjähriger Sohn leicht verletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein geschätzter Schaden von 3.500 Euro.

    Die 32-Jährige aus Düren hielt gegen 13.20 Uhr mit ihrem Pkw am rechten Fahrbahnrand der Schenkelstraße in Fahrtrichtung Wirteltorplatz an, um einen Anruf an ihrem Mobiltelefon entgegenzunehmen. Zeitgleich befuhr ein 19-Jähriger aus Düren mit seinem Pkw die Schenkelstraße von der Tivolistraße in Richtung Wirteltorplatz. Er bemerkte nach eigenen Angaben das stehende Fahrzeug zu spät und fuhr fast ungebremst auf.

Durch den Anprall wurde der Pkw der 32-Jährigen etwa 15 Meter nach vorne bis gegen eine Hauswand geschoben. Bei dem Anstoß wurden die Fahrerin und ihr Sohn, der ordnungsgemäß gesichert in einem Kindersitz auf der Rückbank saß, leicht verletzt. Sie wurden mit dem RTW zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gefahren. Die beiden Pkw waren nicht mehr fahrbereit und wurden eingeschleppt. An der Hauswand entstand geringer Schaden./me

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: