Polizei Düren

POL-DN: 0404153 Wem gehören die 500 Euro?

    Düren (ots) - Jülich - Am Mittwoch gegen 17:20 Uhr, beobachtete ein Polizeibeamter in seiner Freizeit zwei Geschwisterpaare im Alter zwischen 11 und 14 Jahren bei dem Versuch, in einer Tankstelle einen 500 Euro-Schein zu wechseln. Er folgte den Kindern und sprach sie schließlich an. Ein 14-Jähriger übergab sofort den Geldschein mit der Äußerung, ihn gegen Mittag gefunden zu haben. Die vier Jungen wurden zur weiteren Klärung des Sachverhalts der Polizeihauptwache Jülich zugeführt. Außerdem wurden die Eltern verständigt. Das Geld wurde sichergestellt.

    Auf der Wache erinnerten sich die Beamten daran, dass am Ostermontag eine Frau aus Jülich bei der Polizeidienststelle den Verlust ihrer Tasche gemeldet hatte. Sie hatte sie in einem Hauseingang vergessen. Sie teilte mit, dass in der Tasche diverse Ausweisdokumente und ein 500 Euro-Schein gewesen seien. Zwei Tage später erhielt sie die Tasche zurück. Eine junge Frau hatte sie in einem Park gefunden und ihr ausgehändigt. Der Inhalt der Tasche war fast komplett vorhanden, lediglich der Geldschein fehlte. Auch die Mutter des 14-Jährigen meldete den Verlust von 500 Euro aus ihrem Besitz. Ihr Sohn habe nach einer Befragung der Eltern zugegeben, das Geld entwendet zu haben.

    Nun muss die wahre Herkunft des Geldes bei den weiteren Ermittlungen geklärt werden.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349



Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: