Polizei Düren

POL-DN: 0402051 Provozierter Autofahrer schlug zu

    Düren (ots) - 0402051 Provozierter Autofahrer schlug zu

    Düren - Ein 13 Jahre alter Junge wurde am Mittwochmittag das Opfer einer Körperverletzung, die sich in einem Schulbus ereignete. Als Tatverdächtiger konnte ein 64 Jahre alter Mann aus Düren ermittelt werden.

    Ein 34-jähriger Busfahrer aus Alsdorf war gegen 12.00 Uhr mit einem Schulbus unterwegs. Als er im Stadtteil Arnoldsweiler an der Haltestelle „Auf dem Horstert“ den Bus anhielt und alle drei Türen öffnete, bemerkte er einen Mann, der in den Bus kam und im hinteren Teil des Fahrzeuges auf einen Jungen einschlug. Der Mann verfolgte den Schüler auch in den vorderen Bereich des Busses und schlug ihn dort noch mehrfach mit der Faust ins Gesicht, bis das Kind am Boden lag.

    Beim Eintreffen der durch den Busfahrer alarmierten Polizeibeamten wurde der Geschädigte in einem RTW behandelt. Er erklärte den Beamten, dass er sich im Bus während der Fahrt mit einem anderen Schüler gestritten und ihm auch einen „Stinkefinger“ gezeigt habe. Den Autofahrer, der hinter dem Bus gefahren sei, habe er nicht gemeint. Der Beschuldigte machte gegenüber den Polizeibeamten keine Aussagen. Er räumte lediglich ein, dass er den Jungen mit der flachen Hand geschlagen habe, nachdem er zuvor massiv provoziert und beleidigt worden sei.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: