Polizei Düren

POL-DN: 0401301 Gute Reaktion verhinderte Schlimmeres

Düren (ots) - 0401301 Gute Reaktion verhinderte Schlimmeres Niederzier - Ein neun Jahre altes Kind wurde am Freitagmorgen auf seinem Schulweg von Unbekannten angesprochen. Es erkannte darin eine Gefahr für sich und lief auf direktem Weg zu Nachbarn. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Männer blieb bisher ohne Erfolg. Die Polizei hat ihre Streifen auf den Schulwegen und zu Schulzeiten bereits verstärkt. Gegen 07.25 Uhr war das Mädchen in der Ortschaft Huchem-Stammeln in der Grabenstraße zu Fuß auf dem Weg zur Schule, als ein Auto langsam hinter ihm her gefahren kam und in seiner Höhe anhielt. Der Fahrer, der vermutlich eine Sturmhaube trug, stieg aus dem Auto aus und forderte das Kind auf, zu ihm zu kommen. Es kam dieser Aufforderung aber nicht nach und lief weg. Daraufhin fuhr der Wagen mit hoher Geschwindigkeit davon. Die Nachbarn, zu denen das Kind gelaufen war, öffneten ihm die Haustür, verständigten Eltern und Polizei und brachten es anschließend mit ihrem Auto zur Schule. Neben dem Fahrer des geflüchteten Autos soll ein zweiter Mann gesessen haben. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen roten Pkw mit Kölner Kennzeichen gehandelt haben. Besonders auffällig war daran ein weißer Kofferraumdeckel und zwei in blauer Farbe blinkende Leuchten auf dem Armaturenbrett. Bei den polizeilichen Ermittlungen wurde festgestellt, dass dieses Fahrzeug von mehreren Personen in letzter Zeit bereits häufiger im Bereich der Ortschaft Huchem-Stammeln gesehen wurde. Im Fahrzeug hätten immer zwei Männer gesessen, wovon der Fahrer etwa 40 Jahre alt und etwa 190 cm groß und schlank gewesen sein soll. Er habe eine schwarze Kappe getragen und habe seine Nase mit einem rot und weiß gestreiften Halstuch bedeckt. Der Beifahrer sei etwas jünger gewesen. Er habe ein braun und schwarz gestreiftes Halstuch im Gesicht gehabt. Sachdienliche Hinweise werden an die Leitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten. ots-Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: