Polizei Düren

POL-DN: 040115 -1- Endspurt für Polizeibewerber/-innen

Polizeioberkommissar Schulz und Marktleiter Bertogne

    Düren (ots) - 040115 -1- Endspurt für Polizeibewerber/-innen

    Düren - In der Zeit vom 14. Januar 2004 bis zum 05.März 2004 hat der Einstellungsberater der Kreispolizeibehörde Düren, Polizeioberkommissar Frank Schulz, seinen Infostand im Eingangsbereich des Extra-Marktes in Düren-Süd, Dechant-Bohnekamp- Straße/Ecke Zülpicher Straße, aufgestellt.

    Da der Extra-Markt regelmäßig von jungen Menschen nach Schulschluss der nahe gelegenen Schulen besucht wird, hat sich der Marktleiter, Herr Bertogne, gerne bereit erklärt, ihnen bei der Suche nach einem krisensicheren und hoch interessanten Beruf als Polizeibeamtin oder als Polizeibeamter behilflich zu sein. Er unterstützt Polizeioberkommissar Schulz bei der Herstellung des ersten Kontaktes mit den Interessierten, in dem er den Eingangsbereich des Warenhauses zur Aufstellung einer Infowand zur Verfügung gestellt hat. Hier können sich alle Kunden, die sich für den Polizeiberuf interessieren, über Einstellungsvoraussetzungen, Auswahlverfahren, Studium und Beruf informieren.

    Alle Interessierten, die sich noch für das Jahr 2004 bewerben möchten, sollten jetzt unmittelbar Kontakt mit Frank Schulz aufnehmen, weil die vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 05. März 2003 beim örtlichen Einstellungsberater eingegangen sein müssen. Spätere Bewerbungen können im Einstellungsjahr 2004 keine Berücksichtigung mehr finden.

Darüber hinaus steht Polizeioberkommissar Schulz auch gerne für weitere Informationen oder Beratungsgespräche zur Verfügung. Er ist unter der Telefonnummer 02421/949-333 oder auch per E-Mail unter frank.schulz@dueren.polizei.nrw.de erreichbar. Daneben können Informationen zum Polizeiberuf auch auf den Internetseiten der Kreispolizeibehörde Düren (www.kpb-dueren.nrw.de) oder des Werbe- und Auswahldienstes der Polizei NRW (www.polizei.nrw-wa.de) abgerufen werden./FS

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: