Polizei Düren

POL-DN: 040109 -3- Essen und Heizdecke zu heiß

    Düren (ots) - 040109 -3- Essen und Heizdecke zu heiß

    Düren - Am Donnerstagnachmittag und in der Nacht zum Freitag brannte es in zwei Wohnhäusern. Als mögliche Brandursachen kommen ein angebranntes Essen und eine Heizdecke in Frage.

    Ein 29 Jahre alter Mann aus Düren bemerkte am Donnerstag, gegen 17.25 Uhr, beim Verlassen eines Hauses in der Wilhelm-Schüll-Straße im Stadtteil Birkesdorf, dass in der Küche eines gegenüber liegenden Hauses ein Feuer ausgebrochen war. Da ihm eine 12-Jährige aus der Wohnung das Fenster öffnen konnte, gelang es ihm, die Flammen mit Wasser von außen zu löschen. Dabei zog er sich eine Handverletzung zu. Zu dem Feuer war es gekommen, weil die Mieterin der Wohnung mit einem Kind einen Arzt aufsuchen musste. Die 12-jährige Tochter der Frau hatte von ihr den Auftrag bekommen, in der Zwischenzeit auf ihre 11 Monate und sieben Jahre alten Geschwister und auf das auf dem eingeschalteten Herd stehende Essen aufzupassen. Als das jüngste Kind anfing zu schreien, musste das Mädchen jedoch das Essen vernachlässigen. Das Fleisch begann zu schmoren und fing Feuer. Nach dem Brand war die Dunstabzugshaube unbrauchbar und die Wände und die Decke in der Küche total verrußt.

    Gegen 04.30 Uhr bemerkte ein 13-jähriger Junge in einem Haus in Girbelsrath, dass die Heizdecke, auf der er in seinem Bett geschlafen hatte, sehr heiß geworden war. Als seine hinzu gerufene Mutter das Kinderzimmer betrat, hatte die Heizdecke bereits Feuer gefangen und das ganze Zimmer war voller Qualm. Die alarmierte Feuerwehr aus Merzenich hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Neben der nicht mehr funktionsfähigen Heizdecke wurde ein Stück vom Teppichboden und das Bettzeug in Mitleidenschaft gezogen.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: