Polizei Düren

POL-DN: Pressebericht der Kreispolizeibehörde Düren vom 14.12.2003

    Düren (ots) - Fahren unter Einwirkung von Betäubungsmitteln

Düren    Bismarckstraße

    Am Freitag, den 12.12.2003, gegen 11:45 Uhr, wurde in Düren, auf der Bismarckstraße, im Rahmen einer Verkehrskontrolle ein 26jähriger Dürener angehalten und überprüft. Bei der Überprüfung mittels eines Drugwipe-Amphetamin-Test, verlief dieser Test positiv. Der Dürener wurde zur Wache der Polizeiinspektion Düren verbracht. Dort entnahm ihm ein Arzt eine Blutprobe. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Verkehrsunfall mit Flucht

Birkesdorf    Effertzgasse

    Am 12.12.2003 wurde die Polizei über einen Verkehrsunfall informiert, der sich am 10.12.2003, gegen 07:35 Uhr, in Düren- Birkesdorf, in der Effertzgasse ereignet hatte. Dort parkte ein weißer VW-Kasten-Wagen in Höhe des Hauses Nr. 71, in Fahrtrichtung Dorfstr./Zollhausstr. am rechten Fahrbahnrand. Zum Unfallzeitpunkt erkannten Zeugen einen blauen Pkw, der sich von der Unfallstelle entfernte, nachdem ein lauter Knall zu vernehmen und ein frischer Unfallschaden (Kratzer an der linken Fahrzeugseite in Höhe von 45- 65cm und 93-94cm) am geparkten Kastenwagen zu erkennen war, ohne sich um den verursachten Schaden zu kümmern. Das Kennzeichen des blauen Pkw konnte durch die Zeugen nicht abgelesen werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5000 EUR. Hinweise bitte an die Polizei in Düren. Die Ermittlungen dauern zu Zeit an.

Trunkenheitsfahrt

Düren    Euskirchener Straße

    Am Freitag, 12. Dezember 2003, gegen 14:53 Uhr, fiel einer Streifenwagenbesatzung in Düren auf der Euskirchener Straße ein Fahrzeug auf, welches dort verbotswidrig über die weiße ununterbrochene Linie fuhr. Das Fahrzeug wurde angehalten und der 54jährige Fahrer aus Düren überprüft. Die einschreitenden Beamten stellten in der Atemluft des Düreners Alkoholgeruch fest. Der anschließende Alco-Test verlief positiv und hatte einen Wert von 1,32 Promille zum Ergebnis. Dies hatte zur Folge, dass dem Dürener auf der Wache der PI Düren eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt wurde.

Verkehrsunfall mit Flucht

Nörvenich    Friedrichstraße

    Am 12.12.2003, gegen 07:30 Uhr, parkte ein 40-jähriger Nörvenicher einen grünen Opel Astra in Düren auf einem Parkplatz in Höhe des Hauses Friedrichstr. 6 ab. Als er gegen 14:00 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkam, stellte er frische Unfallspuren fest. Das Fahrzeug wies an der linken Fahrertür und an der hinteren linken Tür Kratzer in einer Höhe von 50-60cm auf. Weiterhin war noch an der hinteren linken Tür die Zierleiste zerbrochen. Der Schaden beläuft sich auf ca. 500 EUR. Hinweise auf den Verursacher werden an die Polizei in Düren erbeten.

Verkehrsunfall mit Flucht

Langerwehe    Alte Kirchstraße

Am Freitag, 12.12.03 gegen 09:15 Uhr stellte eine 54j. Frau aus Düren ihren blauen Ford Ka in Langerwehe, Alte Kirchstraße ab. Als sie gegen 12:30 Uhr zurückkam, stellte sie fest, dass der PKW vorne rechts durch ein anderes Fahrzeug beschädigt worden war. Der Verursacher war jedoch flüchtig. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1500,- EUR    . Verkehrsunfall mit schwerverletztem Fußgänger

Düren    Eisenbahnstraße

    Am Samstagnachmittag, 13.12.03, 16:30 Uhr befuhr ein 28-jähriger PKW- Fahrer aus Düren die Eisenbahnstr. aus Richtung Schoellerstr. kommend und beabsichtigte, die Josef-Schregel-Str. in Rtg. Fritz- Erler-Str. zu überqueren. Gleichzeitig betrat ein 43-jähriger Fußgänger aus Düren die Fußgängerfurt der Fritz-Erler-Str. aus Richtung Alte Jülicher Str. kommend in Richtung Innenstadt, lt. Aussage einer unbeteiligten Zeugin bei Grünlicht. In Höhe der Fußgängerfurt fuhr der PKW des 28- Jährigen ungebremst gegen den mit Gehhilfe querenden Fußgänger, der bei diesem Zusammenstoß schwerverletzt dem Krankenhaus zugeführt wurde.

Leichtverletzte Radfahrerin

Düren    Rurstraße

    Am Sa., dem 13.12. gegen 17:00 Uhr wurde eine 79-jährige Radfahrerin in Düren bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Als sie mit ihrem Fahrrad die Rurstr. überquerte, kam es zum Zusammenstoß mit einem Pkw, der die Tivolistr. aus Rtg. Rurstr. befuhr.

Fahren unter Alkohol / BTM-Einfluß

Düren    Nideggener Straße

    In der Nacht zum Samstag fiel einer Streifenwagenbesatzung ein Pkw auf, welcher ohne Licht in Düren die Nideggener Str. befuhr. Beim Ausfahren aus dem Europaplatz geriet das Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und sollte kurz darauf angehalten werden. Als dem Fahrer Haltezeichen gegeben wurde, verriss er das Steuer und der Pkw geriet auf den rechten Gehweg. Bei der Kontrolle fiel den Beamten Alkoholgeruch sowie durch Betäubungsmittel bedingte Verhaltensweisen auf. Die Folge waren Blutprobe und Sicherstellung des Führerscheines.

Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person

Merzenich    B 264

    Am Abend des 13.12.03 befuhr ein 20-jähriger in Höhe der Ortslage Merzenich die B 264, kam aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben. Der Fahrer war bei Eintreffen der Rettungskräfte bewusstlos und musste durch Einsatz von schwerem Gerät aus dem Fahrzeuginneren befreit werden. Aufgrund seiner Verletzungen wurde er stationär ins KH eingeliefert. Am Pkw entstand Totalschaden.

Straßenverkehrsgefährdung

Merzenich    Mühlenstraße

    In der Nacht zum 14.12.2003 hoben Unbekannte mehrere Kanaldeckel in der Mühlenstraße aus. Ein Pkw überfuhr ein dadurch entstandenes "Loch" in der Fahrbahn und wurde beschädigt. Einer der ausgehobenen Kanaldeckel wurde durch den zufällig vorbeifahrenden Bürgermeister der Gemeinde wieder an Ort und Stelle zurückgelegt.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung

Gey    B 399

    In der Nacht zum 14.12.03 geriet auf der B 399 Höhe Gey ein Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab, beschädigte mehrer Bäume sowie Leitpfosten und blieb schwer unfallbeschädigt liegen.

    Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, entfernte sich der 43-jährige Fahrer von der Unfallstelle, konnte jedoch von Polizeibeamten später festgenommen werden. Da der Fahrer alkoholisiert war, wurde ihm eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.

Verkehrsunfall mit Flucht

Niederzier Huchem-Stammeln    Bahnhofstraße 64

    Ein auf der Bahnhofstraße in Huchem-Stammeln abgestellter Lkw wurde durch einen anderen in Richtung B56 vorbeifahrenden Lkw beschädigt. Es berührten sich die Spiegel beider Fahrzeuge wobei beide Spiegel zerbrachen. Hinweise zum Verursacher erbittet die Polizei.

Verkehsunfälle durch Glatteis

Frauwüllesheim

    Am Freitag Morgen stürzt eine 36jährige Mofa- Fahrerin aus Nörvenich bei Glatteis. Die Frau wollte in Frauwüllesheim in Richtung Jakobwüllesheim abbiegen, hierbei kippte sie mit ihrem Mofa auf die rechte Fahrzeugseite und hat sich vermutlich die linke Hand gebrochen.

Thum

    Ein 58jähriger PKW- Fahrer aus Merzenich kam bei Glatteis am Freitag Morgen auf der L 250 zwischen Thum und Thuir von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Verkehrszeichen. Der Fahrzeugfüherer gab an, dass ihm ein dunkler PKW entgegen kam, der durch das Glatteis ins Schleudern geraten war. Hierdurch musste er ausweichen und kam seinerseit ins Rutschen. Der andere PKW entfernte sich ohne anzuhalten von der Unfallstelle.

Brandenberg

    Eine 18jährige PKW- Fahrerin aus Hürtgenwald kam am Freitag Morgen bei Glatteis zwischen Brandenberg und Obermaubach nach rechts von der Fahrbahn ab. Beide Insassen des PKWs wurden hierbei leicht verletzt. Verkehrsunfallflucht.

Verkehrsunfall mit Flucht

Kreuzau

    Am Freitag, den 12.12.2003, hatte ein 53jähriger PKW- Fahrer aus Düren seinen Opel Vectra Farbe weiß in der Zeit zwischen 14:03 und 15:15 Uhr in Kreuzau, Hauptstr Höhe Nummer 81, abgestellt. Als er wieder zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, lag der linke Außenspiegel neben dem PKW.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: