Polizei Düren

POL-DN: 030903 -5- Fußgänger erlitt schwerste Verletzungen

    Düren (ots) - 030903 -5- Fußgänger erlitt schwerste Verletzungen

    Düren - Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag auf der Schoellerstraße zog sich ein 50 Jahre alter Mann aus Düren schwerste Verletzungen zu. Er musste mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum geflogen werden.

Gegen 17.15 Uhr befuhren ein 39-Jähriger aus Euskirchen und ein 23- Jähriger aus Inden mit ihren Autos die Schoellerstraße vom Friedrich- Ebert-Platz kommend stadtauswärts. Der 23-Jährige benutzte etwas zurückhängend die rechte Fahrspur, während der 39-Jährige auf der zweiten Spur fuhr. Beide bildeten die Spitze einer Fahrzeugkolonne. Plötzlich trat schnellen Schrittes von rechts, ohne auf den Verkehr zu achten,  zwischen einem Baum und einem geparkten Pkw der 50- jährige Fußgänger auf die Fahrbahn, um diese offensichtlich zu überqueren. Der 23-Jährige konnte durch ein Ausweichmanöver an den rechten Fahrbahnrand einen Zusammenstoß mit dem Fußgänger, der sich zwischen rechter und linker Fahrspur befand, verhindern. Der 39- Jährige erfasste den Mann jedoch mit dem rechten Außenspiegel und dem rechten hinteren Radkasten seines Fahrzeuges und schleuderte ihn zu Boden. Hierbei wurde der 50-Jährige schwer verletzt. Er wurde an der Unfallstelle notärztlich erstversorgt, ehe er mit dem Hubschrauber ins Klinikum transportiert wurde. Der Schaden am Pkw des 39-Jährigen wird auf 1.000 Euro geschätzt. Am Pkw des 23-Jährigen entstand kein Schaden, da es zu keiner Fremdberührung gekommen war./me

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon:02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: