Polizei Düren

POL-DN: 030820 -3- Busfahrer beleidigt und geschlagen

    Düren (ots) - 030820 -3- Busfahrer beleidigt und geschlagen

    Titz - Ein 34 Jahre alter Busfahrer aus Alsdorf wurde am Dienstagvormittag von zwei Männern, die einen Müllwagen benutzten, beleidigt und geschlagen. Der Verletzte rief über Notruf die Polizei zum Tatort.

    Der Geschädigte, der marokkanischer Staatsangehöriger ist, befuhr mit einem Bus gegen 10.50 Uhr in der Ortschaft Rödingen den Markt und wollte an der dortigen Bushaltestelle anhalten. Dies war jedoch nicht möglich, weil sich zu diesem Zeitpunkt dort ein Müllwagen befand. Der Busfahrer stieg aus und ging zum Führerhaus des Lkw. Dort sprach er den Lkw-Fahrer an und bat ihn, die Bushaltestelle frei zu machen. Dieser antwortete jedoch mit Schimpfworten und öffnete die Fahrertür so, dass sie dem Geschädigten gegen die Schulter schlug. Anschließend schaltete sich der Beifahrer des Müllwagens ein und beleidigte ihn ebenfalls. Als sich der Busfahrer verbal dagegen wehrte, folgte ihm der Mann in den Bus und schlug ihm mit der Faust ins Gesicht. Einen zweiten Schlag konnte er mit seinem Ellenbogen abwehren und die Bustür schließen. Dem Schläger gelang es aber, sich aus dem Bus zu befreien. Danach entfernte sich der Müllwagen. Sein Kennzeichen wurde aber notiert.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon:02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: