Polizei Düren

POL-DN: 030217 -6- Haschischgeruch zu intensiv

Düren (ots) - 030217 -6- Haschischgeruch zu intensiv Düren - Am Samstagnachmittag fiel aufmerksamen Beamten des Bundesgrenzschutzes am Bahnhof Düren ein verdächtiges Paar auf. Bei der Überprüfung und Durchsuchung des Mannes wurden mehr als 160 Gramm Haschisch und Marihuana aufgefunden. Ein 27 Jahre alter Mann aus Düren und seine 48-jährige Freundin waren gegen 14.15 Uhr mit dem Zug in Düren angekommen. Da von dem Mann am Bahnhof ein intensiver Geruch ausging, den die versierten Beamten zuordnen konnten, geriet er in Tatverdacht und wurde angehalten. Nachdem die Beamten ihn und die Frau auf die Wache im Bahnhof geführt hatten, gab er schließlich eine Haschischplatte und zwei kleinere Mengen Haschisch und Marihuana freiwillig heraus. Beide gaben an, die Drogen in den Niederlanden eingekauft zu haben. Die Tatverdächtigen wurden nach Sicherstellung der Betäubungsmittel und Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wieder auf freien Fuß gesetzt. ots-Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon:02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: