Polizei Düren

POL-DN: 020731 -5- Polizeibeamtin wurde bespuckt

    Düren (ots) - 020731 -5- Polizeibeamtin wurde bespuckt

  Düren - Am Dienstagmorgen verübte eine 27-jährige Frau aus Düren in   einem Geschäft in der Innenstadt einen Diebstahl. Als ihre   Personalien durch eine Funkstreifenwagenbesatzung überprüft werden   sollten, setzte sie sich zur Wehr.

  Sie beschimpfte die eingesetzten Polizeibeamten, trat nach ihnen und spuckte einer Beamtin ins Gesicht. Da sie Fluchtversuche unternahm, mussten ihr Handfesseln angelegt werden.

  In der Nacht zum Mittwoch, gegen 00.30 Uhr, befand sich eine   Personengruppe in der Aachener Straße am Eingang zum Anna-Kirmes- Platz und provozierte die Besucher der Kirmes. Als die Personen von   der Polizei überprüft werden sollten, beleidigte ein 21-jähriger   Mann aus Merzenich die Beamten in übelster Form. Einen gegen ihn   ausgesprochenen Platzverweis missachtete er, so dass seine   Ingewahrsamnahme erforderlich wurde. Der Aufforderung, in den   Streifenwagen einzusteigen, kam er freiwillig nicht nach. Beim   Festhalten des Mannes schlug er mit einer Bierdose nach einem   Polizeibeamten und versuchte ihn, im Gesicht zu treffen. Der Beamte   konnte den Schlag abwehren und den Übeltäter mit Hilfe eines   weiteren Beamten überwältigen und in den Streifenwagen verbringen.   Im Polizeigewahrsam wurde dem 21-Jährigen eine Blutprobe entnommen.

  In beiden Fällen wurde Strafanzeige wegen Widerstands gegen   Vollstreckungsbeamte erstattet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren

Pressestelle
Telefon:02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: