Polizei Düren

POL-DN: 020724 -7- Mutter und Kind schwer verletzt

    Düren (ots) - 020724 -7- Mutter und Kind schwer verletzt

  Langerwehe - Eine 35 Jahre alte Frau aus Langerwehe befuhr am   Dienstagnachmittag mit ihrem Pkw die Kreisstraße 49 zwischen Hamich   und Wenau. Ihren vier Monate alten Säugling hatte sie in einem   Kindersitz auf dem Beifahrersitz vorschriftsmäßig angeschnallt. Als   sie sich während der Fahrt nach dem Kind beugte, kam sie in einem   Kurvenbereich mit dem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab. Beim   Gegenlenken schleuderte das Fahrzeug nach links, kam auch dort von   der Fahrbahn ab und stieß frontal gegen einen neben der Fahrbahn   liegenden Stapel Baumstämme.

  Durch den Aufprall drehte sich das Fahrzeug so, dass es mit dem Dach erneut gegen die Baumstämme schlug. Dabei bohrte sich ein ca. 30 cm dicker Baumstamm durch das Schiebedach in Höhe des Fahrersitzes in   das Fahrzeuginnere. Da die Fahrerin sich geistesgegenwärtig über ihr Kind gebeugt hatte, entging sie dem Baumstamm. Ein an der   Unfallstelle vorbei kommender Verkehrsteilnehmer leistete Erste   Hilfe und befreite Mutter und Tochter aus dem Fahrzeug.  Nach   notärztlicher Erstversorgung an der Unfallstelle wurden beide zur   stationären Behandlung in das Krankenhaus Birkesdorf eingeliefert.   Am Pkw entstand ein geschätzter Sachschaden von ca. 4.000 Euro. Für die Dauer des Einsatzes des Rettungshubschraubers musste die   Kreisstraße gesperrt werden.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren

Pressestelle
Telefon:02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: