Polizei Düren

POL-DN: Zeugen gesucht!

Düren (ots) - Nachdem bislang unbekannte Täter sein Fahrrad manipulierten, stürzte ein 14-jähriger Junge aus Niederzier mit selbigem am Sonntagabend. Verletzt musste er von einer RTW-Besatzung in ein Krankenhaus gefahren werden.

Ihre Räder hatten der Junge und seine 13 und 14 Jahre alten Freunde im Bereich des Echtzer Badesees abgestellt. Gegen 19:00 Uhr radelten sie von dort aus los. Auf der Breite Straße geschah dann das Unglück: Über den Lenker hinweg stürzte der Geschädigte zu Boden. Hierbei verletzte er sich so sehr, dass er zu einer Behandlung in ein Krankenhaus gefahren werden musste. Ob er dieses wieder verlassen konnte, ist derzeit nicht bekannt.

Ermittlungen ergaben, dass Unbekannte das Vorderrad manipuliert haben müssen. Vermutlich wurden hier Radmuttern gelöst, so dass sich das Rad löste und der Junge zu Fall kam.

Die Polizei ermittelt daher nun wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Sie bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich zu Bürodienstzeiten an den zuständigen Ermittler unter der Rufnummer 02421 949-5214 zu wenden. Außerhalb dieser erreichen sie die Leitstelle unter 02421 949-6425. Erbeten werden insbesondere Hinweise auf Personen, die dabei gesehen wurden, als sie an dem Rad schraubten. Hierbei handelt es sich um ein grünes Fahrrad des Herstellers BTWIN.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: