Polizei Düren

POL-DN: Schwerer Verkehrsunfall auf der K 5: 8300 Euro Sachschaden

Titz (ots) - Ein 19 Jahre alter Mann aus Linnich verursachte am späten Dienstagabend einen schweren Verkehrsunfall auf der K 5 in Höhe der Ortslage Müntz.

Ersten Ermittlungen nach befuhr der Fahranfänger mit seinem Auto die Kreisstraße aus Richtung Hompesch kommend, in Richtung Hasselsweiler. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor er dann die Kontrolle über seinen Wagen. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab, und fuhr über einen Grünstreifen in einen Graben. Hier beschädigte er nicht nur seinen Pkw, sondern auch eine Hecke und einen Grenzzaun. Dann steuerte der 19-Jährige zurück auf die Straße, konnte sein Fahrzeug aber scheinbar nicht mehr in den Griff bekommen: erneut rollte der Wagen über einen Grünstreifen in einen Graben und schleuderte gegen einen weiteren Zaun, an dem der Pkw letztlich auch zum Stillstand kam.

Ein RTW transportierte den schwer verletzten Fahranfänger in ein Krankenhaus. Dort nahm man ihn stationär auf. Sein Auto musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: