Polizei Düren

POL-DN: 020424 -4- (Langerwehe) Kradfahrer schwer verletzt

    Düren (ots) - 020424 -4- (Langerwehe) Kradfahrer schwer verletzt Langerwehe - Einen Schwerverletzten, zwei Leichtverletzte und Sachschaden in Höhe von 12 500 EUR sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles von Dienstagnacht an der Einmündung -B 264/K 34- Höhe Langerwehe. Gegen 22.20 Uhr befuhr eine 35-Jährige aus Düren mit ihrem Pkw die - K 34- von Frenz nach Langerwehe. An der Einmündung in die vorfahrtsberechtigte -B 264- beabsichtigte sie nach links einzubiegen. Zeigleich befuhr ein 42-Jährige aus Stolberg mit seinem Leichtkraftrad die -B 264- von Langerwehe nach Weisweiler. Ihm folgten eine 22-Jährige aus Düren und ein 36-Jähriger aus Eschweiler mit ihren Pkw's. Nach eigenen Angaben hielt die 35-Jährige an der Einmündung an. Als sie danach einbog, kam es zum Zusammenstoß mit Kradfahrer. Dieser kam durch den Anprall zu Fall und rutschte ca. 10 Meter über die Straße, ehe er schwer verletzt liegen blieb. Sein Krad wurde in den Straßengraben geschleudert. Die nachfolgende 22-Jährige sah den Unfall und den auf der Fahrbahn liegenden Biker. Als sie ihr Fahrzeug abbremste, fuhr der 36-Jährige aus Eschweiler auf. Der Stolberger wurde mit dem RTW zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die 22-Jährige wurde ebenfalls mit dem RTW ins Krankenhaus gebracht, von wo sie nach ambulanter Behandlung entlassen wurde. Der 36-Jährige aus Eschweiler wollte selbstständig einen Arzt aufsuchen. Bis auf den Pkw der 35-Jährigen mussten alle Fahrzeuge eingeschleppt werden, da sie nicht mehr fahrbereit waren. (W. Mensak)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren

Pressestelle
Telefon:02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: