Polizei Düren

POL-DN: Kradfahrer schwer verletzt

Kreuzau (ots) - Am frühen Mittwochmorgen zog sich ein 44 Jahre alter Mann aus Kreuzau bei einem Alleinunfall derartige Verletzungen zu, dass er in ein Krankenhaus transportiert werden musste. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 3500 Euro.

Gegen 06:00 Uhr wurde die Leitstelle der Polizei über einen gestürzten Kradfahrer auf der Straße "An der Hardt" informiert. Bei Eintreffen der Beamten wurde der Verletzte bereits notärztlich versorgt und konnte nicht zum Hergang befragen werden. Ersten Ermittlungen an der Unfallstelle zufolge, hatte der Mann zuvor die Straße aus Richtung Bogheim kommend in Fahrtrichtung K 27 befahren. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er nach links von der Fahrbahn ab. Dort geriet er auf dem Grünstreifen ins Schleudern, touchierte einen Mast und wurde zurück auf die Straße geschleudert, wo er dann zu Fall kam.

Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit. Der Kreuzauer verblieb stationär im Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: