Polizei Düren

POL-DN: Einbrecher warfen mit Gullydeckel

Langerwehe/Düren (ots) - Zwei nächtliche Geschäftseinbrüche lösten sofortige Fahndungsmaßnahmen der Polizei aus. Zeugen, denen etwas Verdächtiges aufgefallen ist, werden um Hinweise an den Polizeiruf 110 gebeten.

In der Nacht zum Samstag wurden zwei Männer in Langerwehe durch Zeugen bei der weiteren Tatausführung gestört. Kurz vor 04:00 Uhr hatten die derzeit noch nicht bekannten Täter auf der Hauptstraße einen Gullydeckel ausgehoben und diesen mehrfach gegen die Verglasung eines Juweliergeschäfts geworfen. Sich richteten höheren Sachschaden an, kamen aber nicht an Diebesgut. Unverrichteter Dinge flüchteten sie zu Fuß in Richtung Schönthaler Straße.

Ob es dieselben Täter waren, die in der Nacht zum Sonntag in Düren in der Straße Grüngürtel an einem Kiosk aktiv wurden, steht derzeit noch nicht fest. Dort warfen ebenfalls zwei Männer gegen 04:15 Uhr mit einem Gullydeckel eine Verglasung ein. Der Lärm sorgte erneut für Zuschauer. Die Tatverdächtigen, die offenbar mit ein paar entwendeten Zigaretten flüchteten, trugen dunkle Kapuzenpullis. Sie bestiegen einen in Tatortnähe geparkten schwarzen Kleinwagen, mit dem sie flüchteten.

Die Polizei hat an den Tatorten eine Spurensuche und Spurensicherung durchgeführt; die Auswertung dazu dauert an.

Potentielle Zeugen eines Einbruchs werden gebeten auch zukünftig so schnell wie möglich den Polizeiruf 110 zu wählen, um mit Angaben zum Geschehen und Beschreibungen die Fahndungsmaßnahmen der Polizei zu unterstützen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: