Polizei Düren

POL-DN: Drei Brände im Kreisgebiet

Langerwehe/Düren/Jülich (ots) - Dreimal rückten Feuerwehr und Polizei am Dienstag aus, um Brände in Jüngersdorf, Rölsdorf und Kirchberg zu bekämpfen. Insgesamt entstand ein Sachschaden von über 11000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Zunächst fing aus bislang ungeklärter Ursache ein Brennkessel Feuer. Die Heizungsanlage des betroffenen Reihenhauses in der Straße "Auf dem Feldchen" entzündete sich gegen 09:30 Uhr, konnte aber von den eingesetzten Rettungskräften schnell gelöscht werden.

Eine Gartenlaube in der Dr.-Overhues-Allee verkohlte gegen 22:10 Uhr. Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen. Fakt ist, das sowohl die Laube, als auch das darin befindliche Inventar durch die Flammen, aber auch durch das Löschwasser stark beschädigt wurden: mit etwa 10000 Euro liegt der entstandene Schaden hier am höchsten.

Etwa eine Stunde später war es dann ein Kamin Am Schrickenhof, der durch übermäßige Rauchentwicklung einen Einsatz verursachte. Möglicherweise hat hier eine Selbstentzündung durch Überhitzen stattgefunden. Glücklicherweise kamen die Geschädigten mit einem Schrecken davon, denn bei ihnen entstand keinerlei Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: