POL-DN: Bürgerpreis für Zivilcourage - Verleihung am Dienstag, 26.01.2016

Düren (ots) - Den Bürgerpreis für Zivilcourage der Kreispolizeibehörde Düren verlieh Landrat Wolfgang Spelthahn am Dienstagnachmittag an eine 47 Jahre alte Frau aus Niederzier. Die Dame war am 22.11.2015 Zeugin eines Verkehrsunfalls geworden, bei dem ein geparkter Pkw angefahren wurde. Der Unfallverursacher fuhr danach langsam weiter und kam nach einem weiteren Zusammenstoß an einer Laterne zum Stehen. Die Niederziererin verständigte sofort die Polizei und bemerkte, dass gesundheitliche Einschränkungen die Ursache dafür waren, dass der Unfallfahrer die Kontrolle über seinen Wagen verloren hatte. Sie leistete bis zum Eintreffen von Rettungskräften Erste Hilfe und hat so durch ihr beherztes und umsichtiges Verhalten möglicherweise Schlimmeres verhindert. Die 47-Jährige hat in diesem Fall hingesehen und gehandelt. Sie hat mutig und vorbildlich eingegriffen, was Respekt und Anerkennung verdient. Daher wurde ihr lobenswertes Handeln öffentlichkeitswirksam honoriert. Schön wäre es, wenn mit der Verleihung des Preises auch andere dazu ermutigt würden, Zivilcourage zu zeigen. Zu betonen ist, dass man hierbei nicht nur Mut und Verantwortung braucht, sondern auch sich selbst und andere nicht unnötig in Gefahr bringen darf. Der Bürgerpreis für Zivilcourage wurde in diesem Jahr seitens der Polizei Düren erstmalig verliehen. Auch in Zukunft ist eine jährliche Verleihung dieses Preises vorgesehen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: