Polizei Düren

POL-DN: 020129 -10- (Düren) Handtaschenräuber festgenommen -Polizei: Insbesondere Senioren sind zu sorglos-

      Düren (ots) - 020129 -10- (Düren) Handtaschenräuber
festgenommen
-Polizei: Insbesondere Senioren sind zu sorglos-

    Düren - Im den letzten Wochen häuften sich im Stadtgebiet Düren die Fälle von Handtaschenraub und Handtaschendiebstahl. Dabei waren insbesondere ältere Mitbürgerinnen Opfer dieser Straftaten. Die Täterbeschreibungen durch die Opfer hatte in einigen Fällen auffällige Übereinstimmungen. Die von der Polizei aufgrund der Häufung verstärkten Maßnahmen in der Dürener Innenstadt hatten am Montag einen ersten Erfolg. Einsatzkräfte der PI Düren in ziviler Kleidung konnten einen 20-jährigen aus Düren, auf den die Täterbeschreibungen passten, unter verdächtigen Umständen stellen und vorläufig festnehmen. In den Vernehmungen ist er in einigen Fällen geständig, andere bestreitet er zurzeit. noch. Er wurde am Dienstag mittag auf Antrag der StA Aachen in Düren dem Haftrichter vorgeführt, (der Haftbefehl erließ). Polizeirätin Elke Friedrich, Leiterin der PI Düren: «Nach unseren Feststellungen führen insbesondere ältere Menschen ihre Taschen sehr sorglos mit sich. Wir bitten deshalb besonders unsere Seniorinnen, die mitgeführten Taschen zukünftig besser zu sichern, nötigenfalls unter dem Mantel am Körper mitzuführen. Außerdem sollte möglichst kein oder nur das Nötigste an Bargeld mitgeführt werden. Darüber hinaus appelliert die Polizei an Zeugen dieser Straftaten, den Opfern beizustehen.»

    Die zivilen Fahndungseinheiten der Polizei in der Dürener Innenstadt hatten in den letzten Zeit insbesondere ältere Mitbürger im Auge, die ihre Taschen sehr soglos mitführten und so Anreize für Handtaschenräuber boten. Außerdem beobachteten sie die Umgebung dieser Senioren nach verdächtigen Personen., auf die die Personenbeschreibungen der letzten Straftaten passten. Am Montag vormittag stellte dann ein Fahndungsteam einen jungen Mann fest, der in der Innenstadt in verdächtiger Art und Wiese einer älteren Dame mit Abstand folgte. Das Team folgte durch mehrere Innenstadtstraßen. Als sich der Verdächtige möglicherweise ein letztes Mal vor der Tat umschaute, bemerkte er die Beamten, schöpfte Verdacht und versuchte zu entkommen. Nach einer kurzen Verfolgung konnte er auf dem Gelände eines Betriebes in der Albrecht-Dürer-Straße gestellt und festgenommen werden. Es handelt sich um einen 20-jährigen aus Düren. Bei einer Durchsuchung seiner Wohnung wurde Beweismaterial aus Raubstraftaten gefunden und sichergestellt. So wurde ein Führerschein sichergestellt, der aus einem Handtaschenraub am vergangenen Samstag auf der Arnoldsweilerstraße stammt. Ein weiterer sichergestellter Führerschein stammt aus einem Handtaschendiebstahl in einem Café in der Innenstadt. Darüber hinaus gestand der 20-jährige drei weitere Raubstrataten und einen Fahrraddiebstahl am Dürener Bahnhof. Außerdem gab er auf Vorhalt zu, am Montag morgen die Absicht verfolgt zu haben, einen weiteren Handtaschenraub zu begehen, wenn er nicht die Beamten bemerkt hätte. Letztlich wird ihm ein weiterer Handtaschenraub zur Last gelegt, den er bestreitet. Motiv für diese Straftaten ist nach seinen Angaben die Finanzierung seiner Drogenabhängigkeit. (hwr)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: