Polizei Düren

POL-DN: Zwei verletzte Fahrradfahrer am Sonntagnachmittag

Nörvenich/Düren (ots) - Einmal 55 Euro und einmal 1050 Euro sowie zwei leicht verletzte Radler aus Erftstadt und Inden waren das Ergebnis zweier Verkehrsunfälle, die sich am Sonntag in den Ortslagen Pingsheim und Echtz zutrugen.

Ein 53-jähriger Radsportler fuhr in Begleitung zweier Sportsfreunde gegen 13:45 Uhr durch die Straße "Am Bräucher" in Pingsheim. Zeitgleich rangierte ein 23 Jahre alter Mann seinen Wagen rückwärts aus einer Zufahrt heraus. Dann geschah das Unglück: Der Jüngere übersah das heran radelnde Trio und rollte ungebremst weiter. Die beiden Begleiter schafften es noch rechtzeitig dem Auto auszuweichen, ihr Kompagnon aber kam zu Fall und verletzte sich leicht. Sein Fahrrad erlitt einen Defekt. Einen Zusammenstoß mit dem Auto hatte es zwar nicht gegeben, durch das starke Einlenken jedoch verlor der später Verletzte die Kontrolle über sein Gefährt.

Anders ereignete sich gegen 16:50 Uhr ein Verkehrsunfall in der "Breite Straße" in Echtz. Ein 11 Jahre alter Junge aus Inden fuhr hier mit seinem Rad auf einen am Straßenrand geparkten Wagen auf. Diesen hatte er eigenen Angaben nach übersehen. Bei dem Crash kollidierte er mit dem Heck des Pkw, dessen Heckscheibe splitterte. In der Folge kam der Indener zu Fall und verletzte sich leicht. Er konnte jedoch selbständig einen Arzt aufsuchen.

Die Polizei hat in beiden Fällen eine Verkehrsunfallanzeige gefertigt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: